• Hochwertige Ersatzbaustoffe, Recyclingbaustoffe und innovative Entsorgungskonzepte

    REMEX Solutions

  • Nachhaltige Ersatzbaustoffe granova® aus Hausmüllverbrennungsasche

    granova® Ersatzbaustoffe

  • Ergebnis aus Baustoffrecycling höchster Güte: remexit® RC-Baustoffe

    remexit® Recyclingbaustoffe

  • Gemeinsame Deponieprojekte mit pp.deponie®-Kooperationsmodell

    pp.deponie für ausreichende Deponiekapazitäten

  • Ökologische Verwertung von teerhaltigem Straßenaufbruch

    ts.verwertung für Verwertung von teerhaltigem Straßenaufbruch

Innovative Entsorgungslösunge und Baustoffproduktion

Optimales mineralisches Rohstoffmanagement

Ersatzbaustoffe wie Hausmüllverbrennungsasche oder Recyclingbaustoffe sind nachhaltige und wirtschaftliche Alternativen für den Einsatz im Bausektor. In Deutschland decken sie mehr als 12 % des jährlichen Gesamtbedarfs an Gesteinskörnungen ab. Unsere Marken granova® und remexit® tragen zu dieser mineralischen Rohstoffsicherung bei. Im Bereich des mineralischen Abfallmanagements bilden unsere Dienstleistungen pp.deponie® und ts.verwertung die Basis für zukunftssichere Entsorgungskapazitäten und ökologisch sinnvolle Verwertungswege.

granova® Hausmüllverbrennungsasche

granova® ist Ersatzbaustoff aus Hausmüllverbrennungsasche
granova® ist ein Ersatzbaustoff aus Hausmüllverbrennungsasche, er kann im Erd- und Straßenbau, beim Bau von Lärmschutzwällen sowie im Deponiebau eingesetzt werden; Verwendung findet er auch in niederländischen Betonprodukten

Bei der thermischen Verwertung von Siedlungsabfällen wird Energie gewonnen und die Abfallmenge reduziert. Die verbleibenden Rostaschen werden durch Klassierung der mineralischen Fraktion, Separierung von Eisen-, Nichteisenmetallen sowie unverbrannter Störstoffe aufbereitet. Nach der Baustoffaufbereitung kann die Hausmüllverbrennungsasche (HMV-Asche) als Ersatzbaustoff bzw. Sekundärbaustoff eingesetzt werden. Haupteinsatzgebiete von granova® sind Maßnahmen des Straßen-, Erd- und Deponiebaus. Der Einsatz in Betonprodukten wird in den Niederlanden ebenfalls bereits praktiziert. mehr 

remexit® Recyclingbaustoffe

Recyclingbaustoffe remexit® auf Basis von Bauschutt und Straßenaufbruch
Bauschutt und Straßenaufbruch sind die Basis – die Einsatzbereiche von Recyclingbaustoffen wie remexit sind aufgrund der hohen technischen Leistungsfähigkeit entsprechend hochwertig

Bei der Sanierung und Renovierung, beim Umbau, Neubau oder Abbruch von Gebäuden oder anderen Bauwerken bleiben mineralische Stoffe in Form von Bauschutt oder Straßenaufbruch zurück. Nach der Bauschuttaufbereitung – das Baustoffrecycling umfasst u.a. Sortieren, Sieben, Brechen, Entfernen von Metallen und organischen Anteilen – wird von Recyclingbaustoffen oder RC-Baustoffen gesprochen. granova® und remexit® gehören zu den Ersatzbaustoffen bzw. Sekundärbaustoffen. Sie können Primärbaustoffe wie z. B. Kies, Sand, Basalt oder Kalkstein anteilig ersetzen und tragen damit zur Schonung natürlicher Ressourcen bei. mehr 

pp.deponie® Kooperationsmodell

Public Private Deponie Kooperationsmodell für Deponiemanagement
Das Kooperationsmodell pp.deponie® – Public Private Deponie – wird von uns auch als PrePaid Deponie bezeichnet, weil REMEX als privater Partner in die finanzielle Vorleistung geht

Wenn neue Deponiekapazitäten benötigt werden, stellt sich die Frage der Umsetzung. Eine Möglichkeit stellt das Modell pp.deponie® als Kooperation von öffentlichem (public) und privatem (private) Partner dar. Das Modell wird von uns auch als „PrePaid Deponie“ bezeichnet, weil wir als privater Partner in finanzielle Vorleistungen gehen. Bei einer Kooperation übernimmt REMEX die Kosten und langfristigen finanziellen Risiken im Zusammenhang mit Bau, Betrieb, Stilllegung und Nachsorge einer Deponie – und vermarktet im Gegenzug ein vertraglich geregeltes Verfüllvolumen. Das Modell pp.deponie® vermeidet Deponienotstand und unterstützt die kommunale Eigenständigkeit. Denn die Kommune bleibt verantwortlicher Deponiebetreiber. Sie kann weiterhin die eigenen Abfälle sicher entsorgen und sorgt auf diese Weise für ausreichende Deponiekapazitäten sowie stabile Gebühren. mehr 

ts.verwertung für teerhaltigen Straßenaufbruch

Ökologische Verwertung von teerhaltigem Straßenaufbruch
Straßenaufbruch, der mit Teer oder Pech belastet ist, wird immer seltener im Straßenbau verwertet; die Verwertung als Deponieersatzbaustoff oder die thermische Verwertung sind ökologische Alternativen

Im Rahmen von Straßensanierungsmaßnahmen oder bei Umbau und Erneuerung von Straßen fällt Straßenaufbruch an, der mit Teer belastet sein kann. Teer- / pechhaltiger Straßenaufbruch enthält gesundheitsgefährdende Bestandteile. Teilweise kann dieser Straßenaufbruch im Straßenbau als gebundene Tragschicht wiederverwendet werden. Doch diese Möglichkeit wird in öffentlichen Ausschreibungen immer häufiger ausgeschlossen. Unter der Bezeichnung ts.verwertung vermarkten wir unsere Möglichkeiten für den abfallrechtlich korrekten sowie ökonomisch und ökologisch sinnvollsten Umgang mit teerhaltigem Straßenaufbruch. Dazu gehört neben den konventionellen Entsorgungs- und Verwertungswegen auch die thermische Aufbereitung. mehr