Verfügbares Deponievolumen für Bauabfälle laut Bundesregierung

In der Drucksache 19/4249 hat die Bundesregierung am 12. September 2018 eine Kleine Anfrage auf Initiative der FDP-Fraktion zu Deponien für Bau- und Abbruchabfälle beantwortet. Darin werden unter anderem folgende Informationen detailliert:

  • Anzahl der Deponien der Klassen 0 bis I im Jahr 2016 und Entwicklung seit 2008
  • Genehmigungen/Planungen/Fertigstellungen von Deponien der Klassen 0 bis I
  • Anfall von Bau- und Abbruchabfällen sowie deren Ablagerung
  • Kapazitätsentwicklungen von Deponien der Klassen 0 bis I für Bau- und Abbruchabfälle
  • Verbleib von Bau- und Abbruchabfällen im Inland/je Bundesland/Ausland inkl. Entwicklung seit 2008
  • Durchschnittliche Kostenentwicklung für Bau- und Abbruchabfälle auf Deponien seit 2008

Die insgesamt zehn Fragen und Antworten geben einen guten Überblick über die Deponiekapazitäten in den einzelnen Bundesländern.

Zur Kleinen Anfrage
Zur Antwort der Bundesregierung